DATENSCHUTZERKLÄRUNG BEWERBERMANAGEMENT

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses ist uns sehr wichtig. Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten wir während des Bewerbungsprozesses erfassen und wie diese verarbeitet bzw. genutzt werden.

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlich für die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses ist die Scheven GmbH, Max-Planck-Str. 77, 40699 Erkrath, Tel. 02104-4905-0, E-Mail: info@scheven.gmbh.

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:
datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de
www.datenschutzexperte.de

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Daten, die im Bewerbungsprozess erhoben werden, gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zweckbestimmt erhoben, gespeichert und verwendet. Hierbei werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes beachtet.

Zweck der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsprozess ist das Bewerbungsverfahren selbst. Ihre aus der Bewerbung stammenden Daten werden von uns ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsprozesses (Bewerberauswahl / Stellenbesetzung) verwendet. Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ergibt sich aus § 26 BDSG (neu) sowie Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

3. Nutzung / Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Die von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten werden durch uns ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung für die Stelle genutzt, auf die Sie sich beworben haben. Auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten nur in den Bewerbungsprozess einbezogene Personen (Personalabteilung / Führungskräfte der jeweiligen Fachabteilung, in der eine Position zu besetzen ist) Zugriff. Alle mit der Datenverarbeitung beauftragten Personen sind auf die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes verpflichtet.

4. Bewerbermanagementsystem „coveto“ / Auftragsdatenverarbeitung

Zur Abwicklung unseres Bewerbermanagements nutzen wir das Bewerbermanagementsystem coveto der Firma arsmedia GmbH, Alte Burg 9, 63667 Nidda.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb von coveto liegt ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag gem. § 11 BDSG über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten gemäß den gesetzlichen Vorgaben in unserem Auftrag zugrunde. Hiermit ist jedoch keine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten im datenschutzrechtlichen Sinne verbunden, sodass wir, Scheven GmbH, Ihnen gegenüber datenschutzrechtlich verantwortlich bleiben.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen direkt als Onlinebewerbung in coveto einzustellen. Über den Bewerben-Button in allen Stellenangeboten auf unserer Website gelangen Sie direkt zur Online-Bewerbungsmaske von coveto.

Senden Sie uns eine Bewerbung per E-Mail, werden wir Sie als Bewerber/in in coveto anlegen und Ihre Unterlagen dort speichern und weiterbearbeiten.

Wir bitten Sie, Ihre Bewerbung nach Möglichkeit als Onlinebewerbung oder Bewerbung per E-Mail einzureichen. Sollten Sie sich schriftlich in Papierform bewerben, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen einscannen und wie oben beschrieben weiter verfahren. Ihre Originalunterlagen erhalten Sie anschließend zurück.

5. Dauer der Aufbewahrung / Löschung Ihrer Daten

Vier Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses bzw. nach Versand einer Absage werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Darüber hinaus bewahren wir Ihre Daten nur dann länger auf, wenn Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben (z. B. zur Aufnahme in unseren Bewerberpool). In diesem Fall haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Im Fall des Widerrufs bleibt die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Verarbeitung unberührt.

Bei längerer Speicherung Ihrer Daten im Sinne des vorigen Absatzes löschen wir Ihre personenbezogenen Daten vier Monate nach Versand einer finalen Absage bzw. nach Widerruf Ihrer Zustimmung.

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist und Sie einen Arbeitsvertrag unterschreiben, werden Ihre Bewerbungsunterlagen und die darin enthaltenen personenbezogenen Daten Ihrer Personalakte hinzugefügt und dort im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mit den vorgesehenen Fristen aufbewahrt. Anschließend werden alle Daten im Bewerbermanagementsystem gelöscht.

6. Ihre Rechte

Sie haben grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung sowie Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, und können Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen. Zudem haben Sie das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten.

7. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

8. Sonstiges

Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses ist grundsätzlich freiwillig; Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Die Übermittlung Ihrer Daten ist jedoch für die Berücksichtigung im Bewerbungsverfahren erforderlich, da wir innerhalb des Verfahrens Angaben zu Ihrer Person (insbesondere Kontaktdaten sowie Daten zu Ihren Qualifikationen und Ihrem Werdegang) benötigen. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist somit für einen möglichen Vertragsabschluss mit uns erforderlich, da eine mögliche Folge der Nichtbereitstellung ist, dass wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen und Ihnen keine Stelle in unserem Unternehmen anbieten können.

Bitte senden Sie alle Auskunftsanfragen, Widersprüche zur Datenverarbeitung und sonstige Fragestellungen per E-Mail an bewerbung@scheven.gmbh.